Roadtrip USA - Auf dem Highway One bis Monterey

IMG_2186.jpg

Auf dem Highway No.1 nach Norden - 246 Meilen (396 km) bis Monterey auf einer der schönsten Straßen der Welt

Beindruckend. Ist das erste Wort was mir zu diesem Abschnitt unserer Reise einfällt. Atemberaubend ist das Wort, dass es eher trifft! Mit einem Ford Mustang den Highway Nummer Eins am Pazifik entlang zu fahren ist einfach unbezahlbar. Das Wetter ist nicht gut an diesem Tag - rein fotografisch eine Herausforderung. Der Vorteil ist man bekommt Bilder die mal anders sind als die meisten die man so in Google findet wenn man nach "Highway One" sucht.

Erster Stop - Guadalupe Dunes Park

Kaum los gefahren aus Santa Barbara entdecken wir im Lonely Planet Reiseführer den "Tip" mal einen Abstecher zum Guadalupe Dunes Park zu machen. Gesagt getan wir machen einen Abstecher nach Westen ganz an die Küste (siehe Karte weiter unten). Dort finden wir riesige Sanddünen, die für hier wohl ungewöhnlich sind, aber insgesamt nicht wirklich aufregend. Enttäuschung  macht sich breit (zumindest bei einem von uns!) und wir halten uns nicht länger auf und fahren zurück weiter auf unserer Route.

Weiter geht's Meile um Meile nähern wir uns dem ersten großen Ziel - San Francisco. Aber besonders hier gilt: Der Weg ist das Ziel. Auf unserem Weg liegt auch noch Hearst Castle was wir vorher des Öfteren empfohlen bekommen haben. Einen Abstecher machen wir auch dorthin aber der Eintrittspreis und der Zeitfaktor machen uns hier einen Strich durch die Rechnung.

Hier sei mal wieder gesagt dass man sich einfach mehr Zeit nehmen sollte - bzw. einfach nicht so viel vornehmen sollte. Wir hatten den Trip wirklich gut geplant vorher aber trotzdem war es einfach zuviel was wir unbedingt sehen wollten!

Ein paar Meilen nach Hearst Castle tut sich am Pazifik ein kleiner Berg auf - oben auf einem kleinen Plateau stehen kleine Häuser und daneben ein Leuchtturm. Von ein paar Nebelschwaden umringt sieht der Berg und die Häuser darauf wirklich mystisch aus. Wenn das Licht noch etwas schöner gewesen wäre hätt' ich mir ein Loch in den Bauch gefreut (hatte ich auch so schon :P um ehrlich zu sein)! Das nachfolgende Bild ist natürlich überarbeitet - ich hoffe es gefällt trotzdem! :)

Die Küste hat hier alle paar Meilen immer mal wieder Parkplätze wo man halten und die Aussicht auf den Pazifik genießen kann. Das haben wir auch gemacht und es hat sich gelohnt Hearst Castle sausen zu lassen (meiner Meinung nach) und immer mal wieder Pause zu machen. Die Parkplätze sind bevölkert mit Eichhörnchen und fotografierenden Einheimischen wie auch Touristen.

Und mutig waren die :)

42 Meilen vor Monterery liegt Pfeiffer Beach. Im Lonely Planet Reiseführer ist Pfeiffer Beach auch als Highlight vermerkt und so beschlossen wir dort einen Stop zu machen. Die Einfahrt zum Pfeiffer Beach State Park ist etwas versteckt direkt nach einer Kurve auf der rechten Seite. Wir parken auf der östlichen Seite vom Highway und überqueren den Highway Richtung Pazifik wo wir nach 3 Minuten auf eine wunderschöne malerische Bucht stoßen. Man kann sie leider nur von "oben" begehen und auf den Strand runter schauen. Der Blick auf den Strand, die Felsen an denen das Meer immer wieder geteilt wird und nicht zuletzt der kleine Wasserfall.

Das letzte Stück auf dem Highway No.1 schlängelt sich Meile über Meile in Serpentinen ganz hoch an der Küste entlang und am Ende auch wieder auf die Meereshöhe. Man überfährt kleine und größere, beeindruckende Brücken. Je später der Abend voran schreitet desto weniger ist auch los auf der "kleinen Landstraße". Man kann die Gedanken und die Sicht schweifen lassen, dem monotonen Schnurren des 6-Zylinder Motors lauschen und sich ganz auf die Landschaft und die Straße vor einem konzentrieren. Unser letztes Ziel für den heutigen Tag ist nicht mehr weit - noch ein paar Kilometer und wir sind in Monterey.

In Monterey angekommen suchen wir erstmal ca. 30 Minuten nach unserem Hotel. Wir hatten von Santa Barabara aus ein Best Western gebucht. Es liegt nicht weit vom Zentrum in der Fremont Street. Dort gehts auch nach kurzem Imbiss gleich in die Heia.


Größere Kartenansicht

Hier nochmal die Route von Santa Barbara nach Monterey entlang des Highway Nummer Eins!


Größere Kartenansicht

Nächstes Mal gehts den 17-Mile-Drive entlang und anschließend ab nach San Francisco!