highway

Roadtrip USA - Auf dem Highway One bis Monterey

Roadtrip USA - Auf dem Highway One bis Monterey

Beindruckend. Ist das erste Wort was mir zu diesem Abschnitt unserer Reise einfällt. Atemberaubend ist das Wort, dass es eher trifft! Mit einem Ford Mustang den Highway Nummer Eins am Pazifik entlang zu fahren ist einfach unbezahlbar.

Mystique Highway No. 1 [California]

highway-no1.jpg

Den Hihgway One entlang zu fahren war wirklich ein atemberaubendes Erlebnis - ich glaube das einzige was das noch toppen kann ist ihn bei schönem Wetter zu absolvieren! Aber auch hier soll man zufrieden sein weil...es hätte schlimmer kommen und regnen können!

Wo das Bild genau entstanden ist weiß ich leider nicht mehr, es war schon ziemlich weit oben auf dem Weg nach San Francisco. Denke es muss kurz nach Hearst Castle gewesen sein.

Vorbeifahren konnte man auf jeden Fall nicht - es war herrschte eine mystische Stimmung da draußen und vielleicht gerade weil das Wetter nicht so gut war, war der Berg draußen am Pazifik doppelt so unheimlich.

Ich werde versuchen die nächsten Tage ein paar mehr Bilder ins Netz zu stellen - ist im Moment zeitmäßig ein echter Krampf...!

Auf dem Weg in den Grand Canyon...

Meilenweit nur Asphalt, Sonne und Felsen - so sieht der Weg gen Süden auf dem Highway 89 aus. Wir sind nach geschätzten 200 Meilen (mit kleinem Umweg über Vermillion) endlich am Grand Canyon angekommen und sind nun auf der Zimmersuche...was nicht wirklich einfach zu sein scheint - das erste Mal auf unserem Trip sind wir unvorbereitet...aber auch das wird klappen :) So wie es aussieht muss ich als blinder Passagier mit ab Bord...ob ich dann auch zahlen muss?!?

Mit Hotelzimmer melden wir und wieder!

Durch die Wüste von Utah...

Vom Bryce Canyon aus ging's über den Highway 12 nach Osten auf den Highway 89 Richtung Kanab. Bei Kanab weiter auf dem 89er Richtung Osten durch die Wüste - mit unglaublichem Blick auf bizarre Felsformationen und leeren, meilenweit geraden Highways. Und zu all dem kommt noch echtes Westernfeeling auf wenn man die kleine Hütten am Straßenrand sieht und die auf freier "Wiese" weidende Kühe. Wirklich fahrtechnisch ein wunderschönes Stückchen unseres Trips. Angekommen sind wir jetzt gerade in Page einem relativ "großen" Ort am Lake Powell. Ist eigentlich nu ein kleiner Zwischenstopp auf unserem Weg zum Grand Canyon aber vielleicht gibt es ja trotzdem etwas zu sehen am Lake Powell!

Von Kalifornien nach Utah...

Aufgrund des schlechten Wetters (Schneefall in Oakhurst) haben wir heute beschlossen bis zu den Canyons nach Utah durch zu fahren. Das sind schlappe 600 Meilen was ungefähr 965 Kilometern entspricht...ein gutes Stück! Dann ist aber auch erstmal Schluss mit den großen Freeways und wir sind in der Nähe der großen Parks wie zum Beispiel Grand Canyon, Zion Nationalpark, Bryce Canyon und Glen Canyon. Für die Routeninteressierten unter Euch: Oakhurst -> Fresno auf der State 41, Fresno -> Bakersfield auf der State 99, Bakersfield -> Barstow auf der State 58, Barstow -> St. George auf der Interstate 15, St. George -> Hurricane auf der State 9.

Bei einem kleinen Zwischenstopp in Las Vegas haben wir uns nun einen neuen Mustang geholt weil der Aschenbecher endgültig voll war...naja eigentlich weil der alte nen Ölwechsel gebraucht hatte und wir nicht das geeignete Werkzeug hatten...jetzt fahren wir nen roten :)

Jetzt sind wir gerade in Hurricane angekommen und beziehen unser Nachtquartier in einem ComfortInn am Highway 9 in Hurricane. Morgen früh geht's dann in den Zion Nationalpark.

Auf den Freeways des Landes da ist die Büffelherde zuhause!

Rock on dudes und Grüße nach Deutschland!