berge

Passione Caracciola 2015

Passione Caracciola 2015

Bevor es hier endlich mit der grünen Insel weiter geht gibt es noch einen kurzen fotografischen Exkurs in die schöne Schweiz. Dort war ich mit einem Team aus 4 Auto-Aufbereitungsprofis unter der Leitung von Roberto Mercuri unterwegs. Wir haben die Ralley Passione Caracciola von Schaffhausen bis nach Lugano begleitet.

Der Wiegelmann und die HDR Fotografie

Der Wiegelmann und die HDR Fotografie

Ich hatte mich schon einige Mal mit HDR versucht - hatte dann letztendlich aber immer aufgegeben weil das Ergebnis nicht das war was ich erwartet hatte. Und es gefiel mir einfach nicht. Bei diesen Versuchen kam Photoshop und eine Testversion von Photomatix zum Einsatz. Ganz losgelassen hat mich das Thema allerdings nie. Und daher kommt hier ein neuer, für meinen Geschmack erfolgreicherer Test - samt Ergebnisse!

Yosemite National Park

Yosemite National Park

Recht früh geht es los mit einem verhältnismäßig guten Frühstück. Der morgentliche Speiseplan ist in den meisten Hotels immer gleich: Es gibt Brot, Brötchen, süße Teilchen, Cornflakes und wenn es gut läuft noch Pfannkuchen. Zum satt werden reicht es alle Mal und so geht es auf in den Mustang und ab Richtung Norden...

Roadtrip USA 2010 in Bildern - Teil 1

Roadtrip USA 2010 in Bildern - Teil 1

Vorwort In der Kategorie Reise gab's ja schon einen Live Reisebericht auf dem ich jeden Tag während unserer Reise (oder nahezu jeden Tag) Fotos und Erlebnisse gepostet hatte. Jetzt nachdem bald ein halbes Jahr vorbei gegangen ist will ich die Erinnerungen nochmal aufleben lassen und ein paar "richtige" Bilder posten...

The days after!

zion-canyon.jpg

Nach 16 Tagen in den Vereinigten Staaten von Amerika sind wir ziemlich genau vor einer Woche nun wieder in der Bundesrepublik Deutschland angekommen. Zum Glück noch vor der großen Vulkanwolke - sonst wären wir wahrscheinlich noch jetzt unterwegs :)

Die Fotos sind seit dem Wochenende nahezu alle gesichtet und werden jetzt so allmählich ausgewählt. Alles in allem sind es 1641 Bilder und 59 Panoramen!!! Sie werden nun so allmählich ausgewählt und die "Schönen" Stück für Stück auf Flickr und auf meiner Webseite mwfotografie.de veröffentlicht. Ich denke wir sind uns alle einig, dass es keinen wirklichen Höhepunkt gab - sondern dass eher der ganze Trip ein Erlebnis war. Von gnadenloser Wüste, über den schönen Strand von Malibu und Santa Barbara zu den verschneiten Bergen des Yosemite Nationalparks bis hin zum Spielerparadies Las Vegas. Alles in allem eine großartige Zeit!! :)

So und nun geht es mit den Bildern los - es startet mit dem Zion Canyon in Utah (die Reihenfolge ist nun nicht mehr chronologisch - sondern so wie die Bilder bearbeitet werden). Er ist 579 km² groß und an der höchsten Stelle 2660m hoch (am Horse Ranch Mountain). Der Canyon war meiner Meinung nach mit einer der schönsten Canyons vom ganzen Trip. Wir hatten dort den Angels Landing Trail gemacht der ca. 8 km lang ist und sich knapp 500m in die Höhe windet. Sehr anstrengend und schweißtreibend aber es lohnt sich auf jeden Fall - die Aussicht ist unglaublich schön. Das Bild hier ist auf dem Weg nach oben bei einem Blick zurück entstanden.

Wie schon gesagt es folgen noch weitere Bilder - werde auch auf jeden Fall noch andere Bilder vom Zion Canyon posten - is klar :)

Grand Canyon - Bright Angel Trail

Büffel müssen tun, was Büffel tun müssen - zu den Zahlen...: 9,6 Kilometer - 644 Höhenmeter - ca. 5 Stunden und auf dem Weg eine großartige Aussicht. Daher nicht viel Gelaber und mehr Bilder...viel Spaß!

P.S.: Es musste niemand zurück gelassen werden :)

Auf dem Weg in den Grand Canyon...

Meilenweit nur Asphalt, Sonne und Felsen - so sieht der Weg gen Süden auf dem Highway 89 aus. Wir sind nach geschätzten 200 Meilen (mit kleinem Umweg über Vermillion) endlich am Grand Canyon angekommen und sind nun auf der Zimmersuche...was nicht wirklich einfach zu sein scheint - das erste Mal auf unserem Trip sind wir unvorbereitet...aber auch das wird klappen :) So wie es aussieht muss ich als blinder Passagier mit ab Bord...ob ich dann auch zahlen muss?!?

Mit Hotelzimmer melden wir und wieder!

Morgenstund...

Wenn man erst Abends irgendwo ankommt ist das schöne daran, dass man noch nicht wirklich viel von der Landschaft gesehen hat. Wenn man dann morgens aufwacht und man hat Ausblick auf die kargen, rotgefärbten Berge dann ist das schon was Schönes :)

Ich hoffe man kann genug auf dem Bild erkennen!

Yosemite Falls und mehr...

Heute ging's auf zum Yosemite Park - genauer zum Yosemite Valley. Das kleine Dorf mitten im Park hat mehrere Hotels und Zeltplätze und ist der Ausgangspunkt für viele Hiking Trails (wie der Ammerigoner sagt). Mit dem Shuttlebus geht's zum Ausgangspunkt der ersten Tour dessen Ausgang bzw. Ziel nicht ganz gewiss ist angesichts der Größe und Höhe des Naturreservats.

Wir nehmen die Nevada Fall Route - knapp 11.2 km mit 610 Höhenmetern - Büffel halt!

Ein unglaublich steiler und schwerer Anstieg zu Anfang - schon kurz davor um zu drehen weil es immer schwieriger und eisiger wird - Wind und aufkommendes Schneegestöer machen uns zu schaffen. Aber der Büffel schafft es uns Höchstleistungen anzuspornen!

Oben angekommen werden wir mit 2 Wasserfällen, einer grandiosen Aussicht und viel Schweiß belohnt! Atemberaubend ehrlich - ich hoffe die Bilder bringen etwas von der Atmosphäre rüber die bei knapp 1.700 Höhenmeter geherrscht hat!!! Unvergesslich...

Zu guter letzt haben wir auf dem Heimweg durch das Valley noch einen Braunbären gesehen in freier Wildbahn - die Beweisbilder folgen zuhause ;)

P.S.: Wer etwas Wasserfall Feeling braucht kann sich das hier mal anschauen...gerade hochgeladen!

http://www.youtube.com/watch?v=easnWYEZebc&feature=youtube_gdata