Flugtag - Teil 2

IMG_0781.jpg

Heute gibt es den zweiten Teil des Berichts über den Luftbildworkshop in Mannheim. Und heute geht's ab in die Lüfte!

Equipment für die Luftbildfotografie

  1. Filter: Unentbehrlich, auch wenn er nicht immer die volle Wirkung bringt, ist definitiv ein Polarisations-Filter. Ich hatte diesen Polarisationsfilter von Hama im Einsatz. Der Nachteil an einem Pol-Filter ist dass er (wie die meisten Filter) natürlich das Licht nehmen bzw. zumindest reduzieren. Sinn ist die Reflektionen in den Scheiben sowie den Dunst am Boden (die man im Flugzeug zwangsläufig hat!) zu minimieren bzw. im besten Fall ganz aus dem Bild nehmen.
  2. Objektive: Mit von der Partie waren 3 Objektive! Ein 10-24 mm, ein 24-70 mm und ein 70-200 mm Objektiv. Also quasi alle Brennweiten von 10-200 :-) Nun gibt es 2 Dinge die gegen ein Zoomobjektiv wie das 70-200 mm sprechen: a) Es nimmt ziemlich viel Platz weg und der Platz ist nicht gerade üppig in einem Flugzeug-Cockpit b) Man fliegt erstaunlich tief und braucht nicht viel mehr als 70 mm Brennweite! Selbst das Weitwinkel ist schon ziemlich übertrieben und im Zweifelsfall kommt man auch nur mit dem 24-70 mm aus!
  3. Kotztüte Jup ihr habt richtig gelesen - eine Kotztüte schadet im Zweifelsfall nie! Mir wird nicht schnell schlecht, Seekrank bin ich auch nicht - ABER mit einem Auge am Sucher und dem anderen auf dem sich bewegenden Boden ist das kein Spaß für Hirn und Magen. Jürgen unser Pilot meinte, man muss sich erst dran gewöhnen. Als wir wieder unten waren - hatte ich mich dran gewöhnt! :)
Der rebellierende Magen war letztlich auch der Auslöser dafür, dass ich mich zeitweise mit Fotos zurückhalten musste, da ich sonst das Cockpit eingeweiht hätte! Jürgen meint nur trocken: "eine Tüte haben wir, der zweite muss Putzen" - nun denn :)

 

Ohne Lightroom?

Ohne Lightroom hätte ich hier zugegebenermaßen kein einziges Bild gepostet - denn der Großteil war ohne Bearbeitung nicht vorzeigbar. Durch die Inversion und somit eine extrem schlechte Sicht von oben aufs "Festland" waren die meisten Bilder nur äußerst schwierig richtig zu belichten. Habe selten die Regler in Lightroom so verbiegen müssen um ein einigermaßen akzeptables Ergebnis zu bekommen...naja sehr einfach selbst :)

Delta Kilo Foxtrott Echo Mike - Ready for Take Off

[nggallery id=31]

 

Fazit!

Es hat hammerviel Spaß gemacht und wäre die Übelkeit nicht gewesen hätte ich auch die Knipserei vollends genießen können. Aber es wird definitiv wiederholt würde ich sagen - und dann bei besseren bzw. idealen Wetterbedingungen! Fänd' ich spitze! :) In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende!