himmel

Nachtbilder am langen Wochenende

Nachtbilder am langen Wochenende

Dank klarem Himmel ohne eine einzige Wolke und toller Sicht an diesem Wochenende hab ich mich mal wieder auf gemacht um ein paar Sternenfotos zu schießen. Und die Begeisterung ist immer noch ungebrochen muss ich gestehen. Auch wenn die Sternenknipserei "relativ" langweilig ist, hat's dennoch Spaß gemacht. Und hier kommen die Ergebnisse!

Golden Gate Panorama - San Francisco [California]

golden-gate-bridge-pano.jpg

Ja wie schon auf Flickr in Englisch erwähnt - man hat sie schon 1000 Mal gesehen...sei es in Filmen. Bildbänden, im Internet oder in Fernsehserien. Und dann steht man gegenüber von San Francisco und sieht sie das erste Mal mit eigenen Augen - der Anblick war wirklich schön und auch atemberaubend - auch wenn es am Ende einfach "nur" eine Brücke ist :)

Das Wetter hatte an diesem Abend wirklich super gepasst und ich war froh dass wir rüber gefahren sind um die "Kleine" zu fotografieren. Es hat sich gelohnt!

Das Bild ist aus 7 JPGs (Hochformat ) im zusammengebaut und wurde mit einem Stativ aufgenommen.

Belichtungszeit = 1/160s Blende = f 6,3 ISO = 100 Brennweite = 17mm

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und hoffentlich ein trockenes!

City Lights - L.A. [California]

la-city-lights.jpg

Der Ausblick vom Griffith Observatory über den Hollywood Hills war beeindruckend - sowohl bei Tag als auch bei Nacht! Wir hatten uns nach unserer Ankunft in LA gleich auf den Weg auf den Berg mit der super Aussicht gemacht - und es hat sich definitiv gelohnt!

Leider war ich zu dieser Zeit noch ohne Stativ und daher musste man sich eine Stelle aussuchen wo man die Kamera gut ablegen konnte. Bin leider mit dem Rauschen der Kamera bei Nacht Bildern überhaupt nicht zufrieden...keine Glanzleistung von Canon wie ich finde. Aber man soll ja nicht weinen und deswegen freue ich mich trotzdem wenn ich das Bild wieder anschaue :)

Das ganze Observatorium war ziemlich überfüllt sowohl innen als auch außen - aber es gab immer ein Plätzchen um ein paar Aufnahmen zu machen.

L.A. an sich war mir nicht wirklich sympathisch - dreckig, überfüllt und ziemlich unfreundlich. Der Walk of Fame hatte nicht viel Star Appeal und ich persönlich war davon ziemlich enttäuscht. Lang haben wir uns auch nicht aufgehalten und sind schon am nächsten Tag mit einem Abstecher nach Beverly Hillsweiter gefahren. Bilder von unserer Fahrt durch LA gibts im nächsten Post!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

The days after!

zion-canyon.jpg

Nach 16 Tagen in den Vereinigten Staaten von Amerika sind wir ziemlich genau vor einer Woche nun wieder in der Bundesrepublik Deutschland angekommen. Zum Glück noch vor der großen Vulkanwolke - sonst wären wir wahrscheinlich noch jetzt unterwegs :)

Die Fotos sind seit dem Wochenende nahezu alle gesichtet und werden jetzt so allmählich ausgewählt. Alles in allem sind es 1641 Bilder und 59 Panoramen!!! Sie werden nun so allmählich ausgewählt und die "Schönen" Stück für Stück auf Flickr und auf meiner Webseite mwfotografie.de veröffentlicht. Ich denke wir sind uns alle einig, dass es keinen wirklichen Höhepunkt gab - sondern dass eher der ganze Trip ein Erlebnis war. Von gnadenloser Wüste, über den schönen Strand von Malibu und Santa Barbara zu den verschneiten Bergen des Yosemite Nationalparks bis hin zum Spielerparadies Las Vegas. Alles in allem eine großartige Zeit!! :)

So und nun geht es mit den Bildern los - es startet mit dem Zion Canyon in Utah (die Reihenfolge ist nun nicht mehr chronologisch - sondern so wie die Bilder bearbeitet werden). Er ist 579 km² groß und an der höchsten Stelle 2660m hoch (am Horse Ranch Mountain). Der Canyon war meiner Meinung nach mit einer der schönsten Canyons vom ganzen Trip. Wir hatten dort den Angels Landing Trail gemacht der ca. 8 km lang ist und sich knapp 500m in die Höhe windet. Sehr anstrengend und schweißtreibend aber es lohnt sich auf jeden Fall - die Aussicht ist unglaublich schön. Das Bild hier ist auf dem Weg nach oben bei einem Blick zurück entstanden.

Wie schon gesagt es folgen noch weitere Bilder - werde auch auf jeden Fall noch andere Bilder vom Zion Canyon posten - is klar :)

Grand Canyon - Bright Angel Trail

Büffel müssen tun, was Büffel tun müssen - zu den Zahlen...: 9,6 Kilometer - 644 Höhenmeter - ca. 5 Stunden und auf dem Weg eine großartige Aussicht. Daher nicht viel Gelaber und mehr Bilder...viel Spaß!

P.S.: Es musste niemand zurück gelassen werden :)