Teneriffa - Reisebericht Teil 1

IMG_0193.jpg

Hallo Leute,

hoffe es geht Euch gut! Vor kurzem war das erste Mal in meinem Leben Spanien angesagt - Teneriffa ums genauer zu sagen. Ich hatte auch von der Insel aus einmal gepostet aber die "Pfrimelei" mit dem iPhone von unterwegs ist ganz schön anstrengend - daher hatte ich es bei einem Post gelassen.

Da ich Euch aber ein paar Bilder nicht vorenthalten möchte kommen nun im Abstand von wenigen Tagen Bilder samt ein paar nützlichen Infos zur Insel.

Außerdem gibt's jede Menge spannendes zu erzählen da wir unter anderem 2 Filmsets zu Kampf der Titanen 2, eher unfreiwillig "besucht" hatten. Es wird also aufregend! Viel Spaß.

Tag 1 und 2 - Flug und Ankunft in Puerto de la Cruz

Madrid

14 Uhr Madrid. Die Sonne brennt. Die Frisur sitzt. Aber das Gemüt ist alles Andere als entspannt...denn unser Anschlussflug nach Teneriffa hat 4 Stunden Verspätung. Und was macht man wenn man NICHT Rauchen darf (das weckt Erinnerungen)? Man fotografiert!

Angekommen sind wir relativ spät da unser Flug (lang lebe Iberia!) wie schon erwähnt ca. 4 Stunden Verspätung hatte. Wir erreichen das Hotel Tigaiga gegen 23 Uhr und legen uns gleich ins Bett!

Am nächsten Morgen gibts den ersten Ausblick auf Puerto de la Cruz - wolkig aber dennoch schön. Es hat angenehme 20 Grad und es riecht nach Meer. Den Teide sehen wir heute morgen vorerst das letzte Mal. Das Frühstück im Hotel ist mehr als großartig - allerdings gibt's davon keine Bilder (hatte mich nicht getraut :P). Es gibt alles was man sich wünscht von Müsli, über Eier und Speck, Bohnen, Würstchen, Früchte, Brötchen, Pfannkuchen etc. Wirklich alles :) Das Hotel ist, bei unserer Anreise, hauptsächlich bevölkert von Rentnern -  was uns nicht weiter stört weil wir keinen Partyurlaub machen wollten sondern watt von der Insel sehen :) imGegenteil es war sogar ganz angenehm.

Das Hotel Tigaiga kann ich echt uneingeschränkt empfehlen. Absolut Top!

Puerto de la Cruz

Nach dem Frühstück geht's gleich los die Stadt ein wenig erkunden. Puerto de la Cruz ist wirklich lauschig. Alles ist bergig und es gibt wenig Häuser die auf ein ebenes Fundament gebaut wurden. Dieser Umstand beschert der Stadt meiner Meinung nach Ihren Charme. Es ist an diesem Tag ziemlich Wolkig daher gibt es hier noch ein paar Bilder von Puerto die ich an späteren Tagen geschossen habe.

So das wars erstmal für heute - morgen geht's ab in die etwas traurige Wildnis (den Loro Parque) und anschließend wird die Insel im Norden erkundet. Wünsche Euch nen schönen Vatertag und bis morgen :)