Duke of Sound

The-Duke-of-Sound-140625-0026.jpg

Ich hatte ja vor ein paar Wochen schon mal erwähnt dass ich mit dem "Duke of Sound" im Studio war. Ja es war eine geile Session. Ich finde man lernt am meisten wenn man experimentiert. Wenn man Dinge versucht die einem unbekannt sind und vielleicht sogar abwegig erscheinen. Super zufrieden war ich am Ende nicht. Aber das macht nichts. Jede Menge gelernt habe ich trotzdem. The-Duke-of-Sound-140625-0026

Für die Bilder die ich im Kopf hatte sollte eigentlich schwarzer Hintergrund herhalten. Der war allerdings leer. Daher musste der graue herhalten. Vom Lichtsetup wollte ich es so einfach und fokussiert wie möglich halten – also nur ein Licht. Möglichst Offenblendig. Konzentriert aufs Wesentliche. Den Duke und seine Musik möglichst fühlbar machen. Das war so das was ich im Kopf hatte als ich mich aufs Shooting vorbereitet habe.

Naja ob das geklappt hat bleibt jedem selbst überlassen. Schaut selbst (Info zur Bearbeitung der Bilder gibt es weiter unten):

The-Duke-of-Sound-140625-0039The-Duke-of-Sound-140625-0042The-Duke-of-Sound-140625-0007The-Duke-of-Sound-140625-0010

Bearbeitet wurden alle Bilder mit Lightroom und den VSCO Plugins. Insbesondere mit dem Agfa Scala ++ Preset.