Tilt-Shift mit Lightroom 3

Bin ja schon länger ein großer Fan von Tilt-Shift Fotografie. Wenn man sich aber auf der einen Seite kein Objektiv leisten kann und will und auf der anderen Seite nicht viel Zeit mit bringt, kann man den Effekt auch ganz gut mit Lightroom 3 erzeugen. Wie das funktioniert wollte ich hier mal kurz zeigen.

Unschärfeverlauf

Das ist wohl in diesem Fall das Stichwort. Um den Tilt-Shift-Effekt in Lightroom zu bekommen geht man ganz einfach vor.

  1. Wechselt in LR in das Entwickeln Modul und drückt dort “M” für den Verlaufsfilter.
  2. Nehmt dann folgende Einstellung vor: Zieht den “Schärfe”-Regler ganz nach links ins Negative also sozusagen in die “Unschärfe”. Man kann zusätzlich auch noch den Klarheitsregler ganz nach links ziehen, das nimmt allerdings auch die Kontraste und ich persönlich finde den Effekt dann nicht mehr so schön.
  3. Wenn ihr die Einstellungen gemacht habt zieht ihr einfach so viele Verlaufsfilter im Bild auf bis es Euch gefällt. Der Teil der Scharf bleiben soll darf natürlich auch von den Filtern nicht berührt werden. Man kann sich da ganz schön Austoben und auch mehrere Filter übereinander legen. Ich hatte hier in meinem Beispiel einige Verläufe gesetzt (auf dem Screenshot sind sie rot eingekringelt).
  4. Fertig!

Natürlich werden jetzt einige sagen, aber richtiges Tilt-Shift ist das ja nicht. Und mit Photoshop siehts viel besser aus. Und, und, und… Allerdings muss ich sagen, für meine Belange (bis ich ein echtes Tilt-Shift-Objektiv besitze) reicht das völlig aus!

Vielleicht kannte der eine oder andere das ja noch nicht – freue mich immer über Feedback und Kritik in Form von Kommentaren, is klar:)

Share to FacebookTweet PostPin PostLink PostEmail Post
  • 1. November 2012 - 12:48

    Georg - Hallo
    Sehr nette Idee. Ich mache das ganze mit dem Pinsel so kann ich genau den Bereich auswählen und noch dazu eher eine linerae oder radiale Optik erzeugen. Zusätzlich kann man durch Vignettierung ein zusätzliches Gefühl der “Unschärfe” erzeugen. Hab mal unter Effekte/ Vignet. nach Freistellen (Lichterportrait) folgende Daten genommen: Betrag -29 Mittlepunkt 30 Rundheit 0 weiche Kant 90 genommen.
    schöne Grüße GeorgAntwortenCancel

Deine E-Mail never wird nicht veröffentlicht oder geteilt. Die erforderlichen Felder sind markiert *

*

*