Ich hatte mich die letzten Wochen ein wenig „ausgeloggt“. Sowohl was die Online-Welt angeht als auch im echten Leben. Der Dezember war hektischer als jeder Dezember vor ihm. Aber ich wusste dass es so kommt und war vorbereitet. Umso wichtiger war es die letzten Tage einfach mal den Kopf leer zu machen, Bücher zu lesen, Podcasts hören, tauchen und mit lieben Freunden verbringen.

Ich hatte mir auch vorgenommen einiges zu arbeiten, hatte mir Bilder mit genommen zum aussortieren, wollte Texte vorschreiben, und und und… nichts von dem habe ich getan. Auf dem Rückflug habe ich angefangen meine Gedanken für 2017 zu sortieren. Habe mir Dinge aufgeschrieben die ich machen will. Habe gecheckt was ich 2016 von meinen Zielen erreicht habe.

Das letzte Jahr war super. Ich war soviel unterwegs wie selten in meinem Leben. Auch wie schon 2013 hat dieses Jahr Vietnam viele Teile des Jahres bestimmt. Und das war gut so. Sehr gut. Zu Vietnam wird hier auch noch einiges auf den Blog kommen. Ein bisschen was gibt es auf meiner neuen Portfolio Seite zu sehen. Ich war in Schweden. Wir waren mit unseren Vietnam Geschichten und Büchern auf Tour.

Ich mag jetzt ehrlich gesagt gar nicht zum Jahresrückblick ausholen. Für 2017 habe ich mir einiges vorgenommen. Es wird spannend. Soviel kann ich sagen. Es wird neue Reportagen geben, jede Menge Reisen und ich werde mein Hochzeitsbusiness weiter ausbauen. Der erste Schritt war die neue Homepage. Mehr folgt Stück für Stück. Es stehen 2 großartige Workshops gleich am Anfang des Jahres an – genauer der Uncle Bobshop auf Mallorca und im März kommt Sam Hurd nach Mannheim. Das wird fett!

Jetzt aber ein paar Bilder von Ägypten. Zur Augenerholung und für einen guten Start in Zweitausendsiebzehn.

Frohes neues Jahr Euch!

Mangrove-Bay-161225-004-860pxMangrove-Bay-161225-005-860pxMangrove-Bay-161225-008-860pxMangrove-Bay-161225-010-860pxMangrove-Bay-161225-012-860pxMangrove-Bay-161225-017-860pxMangrove-Bay-161225-018-860pxMangrove-Bay-161227-072-860pxMangrove-Bay-161227-075-860pxMangrove-Bay-161227-079-860pxMangrove-Bay-161227-087-860pxMangrove-Bay-161228-093-860pxMangrove-Bay-161230-115-860pxMangrove-Bay-161230-134-860pxMangrove-Bay-170101-224-860pxMangrove-Bay-170101-232-860pxMangrove-Bay-170101-234-860px

Alle Bilder sind mit der X100T von Fuji geschossen 🙂

  • Hauke - Moin Marc,
    schöne und stimmungsvolle Bilder. Keine Ahnung, wieso, aber beim Betrachten dachte ich die ganze Zeit „könnte mit der X100-irgendwas“ gemacht worden sein :-).
    Viel Erfolg für 2017 wünsche ich dir!

    Gruß HaukeAntwortenCancel

  • Susanne - Ach Marc, das hört sich ja alles ganz toll an!
    Tolle Webseite!
    Tolle Fotos!
    Ich beneide dich um den Workshop. Wenn’s gut war mach ich das auch mal.
    Ich bin sicher 2017 wird super für dich!
    Ganz viele Grüße
    Susanne D.AntwortenCancel

Zum Anfang|Kontakt|

4 Tage sind wir schon unterwegs durch Deutschland. Hamburg, Berlin, Köln und Mannheim haben wir hinter uns gelassen. Die Reise ist nicht ganz ohne Strapazen. Jeden Tag Auf- und Abends wieder Abbauen. Das schlaucht auf Dauer. Aber es lohnt sich trotzdem jede Minute. Am Freitag…Mannheim…war für mich extrem aufregend und es war zudem auch der vollste Termin der bisherigen Reise. Wir hatten zwischen 150 und 200 Gäste im C-Hub im Jungbusch in Mannheim. Einfach geil! Bevor wir offiziell eröffnet hatten, erwies uns Sabine Schirra von der Stadt Mannheim die Ehre und drehte mit Steffen eine Runde in unserer „mobilen Galerie“. Sie ist Mannheims Kulturbeauftragte und bekennender Asien-Fan 🙂 ich hoffe es hat gefallen!

Ich glaube wir sind alle vom Feedback der vielen Menschen insgesamt überwältigt! Einfach überragend. Großen Dank auch besonders nochmal an alle die in Mannheim da waren und unseren Vorträgen gelauscht haben. Ihr seid die Besten 🙂

Mag nicht lange reden und ein paar Bilder posten für alle die die nicht dabei sein konnten. Ich habe leider nur im leeren Zustand ein paar Bilder mit der richtigen Kamera gemacht. Aber ein paar Handy Fotos tun es auch!

Wir freuen uns jetzt auf München und den Abschluss in Zürich. Wer auf dem Laufenden bleiben will unbedingt hier rein schauen www.facebook.com/insidevietnamtour/

Wer unser Buch noch haben will, so lange es noch da ist, kann es gerne HIER käuflich erwerben (ein ausführliches Video Review folgt in der nächsten Woche).

Inside-Vietnam-Tour-161118-081-860pxInside-Vietnam-Tour-161118-079-860pxInside-Vietnam-Tour-161118-077-860pxInside-Vietnam-Tour-161118-078-860px

Inside-Vietnam-Mannheim-03Inside-Vietnam-Mannheim-04Inside-Vietnam-Mannheim-02Inside-Vietnam-Mannheim-01

Zum Anfang|Kontakt|

IMG_4200-860px

Die Zeit nach Way Up North in Stockholm kostet mich gerade jede Menge Nerven, Geduld und auch Zeit die ich eigentlich für andere Dinge geplant hatte. Das Fotografen Meetup in Skandinavien hat kurz vor der Inside Vietnam Tour noch einmal alles durcheinander gewirbelt. Neue Sichtweisen auf die Hochzeitsfotografie. Neue Inspiration, neue Impulse. Alles unbedingt nötig und super bereichernd aber leider zum falschen Zeitpunkt. Aber mal ehrlich…wann ist denn der richtige?

Ich habe mir nach Way Up North viele Fragen gestellt. Eigentlich alles noch einmal hinterfragt: Was will ich anders machen? Was muss ich besser machen? Was will ich eigentlich genau und wo will ich damit hin? Es wurde noch einmal alles schön durcheinander gewürfelt. Und das Schlimme ist jetzt sitze ich hier 2 Wochen vor der Inside Vietnam Tour am Schreibtisch und zerbreche mir den Kopf über Marke, Logo, neue Wege die ich gehen werde…mein Moodboard ist voll von Dingen die ich machen will oder vielleicht anders machen muss!

Alles mal niederzuschreiben hilft ungemein. Ich finde man kann sich Dinge besser bewusst machen, „vor Augen halten“ wenn man sie auch wirklich vor Augen hält! Die kommenden Wochen werden hektisch und spannend und ob ich alles so fertig bekomme wie ich es gerne hätte weiß ich noch nicht!

Aber vielleicht hat C. Northcote Parkinson ja Recht und die Arbeit dehnt sich immer genau in dem Maße aus wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht. Wenn dem so ist, bin ich noch guuuut in der Zeit 🙂

IMG_4182-860pxIMG_4193-860px

Zum Anfang|Kontakt|

Jaja ich geb’s ja zu: Ich habe den Titel geklaut! Aber das was hier im Post kommt passt…versprochen!

Habe mir heute mal ein Auto genommen und mich ein bisschen auf schwedischen Landstraßen rum getrieben. Es ist wesentlich voller hier als ich dachte. In meiner Vorstellung musste man einfach 40 km aus Schweden fahren um dann Elche und Rehe in freier Wildbahn zu sehen und Menschen nur noch in homöopathischen Dosen.

Ganz so ist es nicht. Es war doch immer irgendwo Zivilisation. Trotzdem habe ich heute auf dem Weg durch Zufall ein verlassenes Feriendorf gefunden. Das war ziemlich spannend und auch ein bisschen gruselig. Weil bis auf eine der knapp 10 Hütten waren alle verschlossen.

Bis auf eine…

WUN-Schweden-161009-063WUN-Schweden-161009-064WUN-Schweden-161009-068WUN-Schweden-161009-069WUN-Schweden-161009-071WUN-Schweden-161009-075WUN-Schweden-161009-076WUN-Schweden-161009-081WUN-Schweden-161009-082WUN-Schweden-161009-084WUN-Schweden-161009-085WUN-Schweden-161009-086WUN-Schweden-161009-093WUN-Schweden-161009-095WUN-Schweden-161009-096WUN-Schweden-161009-097WUN-Schweden-161009-098WUN-Schweden-161009-099WUN-Schweden-161009-100WUN-Schweden-161009-101WUN-Schweden-161009-102WUN-Schweden-161009-103WUN-Schweden-161009-104WUN-Schweden-161009-106WUN-Schweden-161009-107WUN-Schweden-161009-120WUN-Schweden-161009-121WUN-Schweden-161009-122WUN-Schweden-161009-123WUN-Schweden-161009-124WUN-Schweden-161009-126WUN-Schweden-161009-127WUN-Schweden-161009-128

Zum Anfang|Kontakt|

Habe heute mal ein bisschen „Street“ in Stockholm gemacht. Mittlerweile fällt es mir wirklich schwer einfach so im Urlaub bzw. unterwegs zu knipsen. Und zwar nicht weil ich mittlerweile so ein geiler Fotograf bin, sondern weil mir einfach die Menschen vor der Kamera fehlen. Aber auch das gehört dazu.

Mir fällt es dann immer ein bisschen leichter wenn man sich ein Thema setzt. Einer Challenge stellt. Sich irgendetwas fotografisches ausdenkt. Seinen Fokus auf bestimmte Dinge legt. Ich habe heute mal ein paar Schweden von hinten fotografiert War keine Challenge…zumindest keine Schwere, aber gibt dem ganzen ein bisschen einen Rahmen. Ich sag mal Vivian Maier und ich sind quasi Geschwister im Geiste!!! Nicht. Nur Spaß.

WUN-Schweden-161008-001WUN-Schweden-161008-003WUN-Schweden-161008-004WUN-Schweden-161008-005WUN-Schweden-161008-007WUN-Schweden-161008-008WUN-Schweden-161008-009WUN-Schweden-161008-011WUN-Schweden-161008-013WUN-Schweden-161008-015WUN-Schweden-161008-016WUN-Schweden-161008-018WUN-Schweden-161008-019WUN-Schweden-161008-020WUN-Schweden-161008-022WUN-Schweden-161008-023WUN-Schweden-161008-024WUN-Schweden-161008-025WUN-Schweden-161008-026WUN-Schweden-161008-027WUN-Schweden-161008-029WUN-Schweden-161008-030WUN-Schweden-161008-031WUN-Schweden-161008-034WUN-Schweden-161008-035WUN-Schweden-161008-036WUN-Schweden-161008-039WUN-Schweden-161008-040WUN-Schweden-161008-041WUN-Schweden-161008-042WUN-Schweden-161008-043WUN-Schweden-161008-044WUN-Schweden-161008-045WUN-Schweden-161008-046WUN-Schweden-161008-047WUN-Schweden-161008-049

 

Zum Anfang|Kontakt|
S u c h e