Kuchen im Glas

Nachdem ich nun die meisten meiner Brautpaare mit Kuchen überrascht habe kann ich hier auch ein bisschen Werbung für Kuchen im Glas machen! Kuchen ist einfach eine ziemlich coole Aufmerksamkeit. Es gibt wahrscheinlich wenige denen Kuchen nicht schmeckt und die “Bäh” beim Anblick eines Kuchens sagen. Von daher finde ich das ziemlich perfekt. Perfekt für so ziemlich jede Gelegenheit.

Ich kenne Linda (eine der drei Kuchenhimmel-Chefinnen) noch aus Ihrem alten Job. Und bei einem Treffen im Studio mit Claudia und Anna brachte Claudia einen dieser Kuchen mit. Und ich erinnerte mich dunkel dass Linda irgendein Geschäft mit Kuchen aufgemacht/gegründet hatte. Aber so richtig auf dem Schirm hatte ich es nie gehabt. Bis zu diesem Zeitpunkt:)

KIG©Anna_Logue-2

Die 3 Kuchen-Feen (Alexandra Bald, Stephanie Becker und Linda Dröge), Foto: Anna Logue

Das tolle (für mich) am “Kuchen im Glas” ist, dass man die Etiketten in seinem eigenen Corporate Design gestalten kann und die Kunden/Brautpaare so auch sehen können woher der Kuchen kommt. UND es ist einfach ziemlich cool seinen “eigenen” Kuchen zu haben:PMan hat bei Kuchen im Glas sogar die Möglichkeit eigene Sortenkreationen zu bekommen!

Bei mir sieht das ganze dann so aus (Ich habe mir sogar für jede Sorte eigene Piktogramme gemacht):

KiG-Wiegelmann-150226-0001KiG-Wiegelmann-150226-0004KiG-Wiegelmann-150226-0005KiG-Wiegelmann-150226-0006KiG-Wiegelmann-150226-0008

Schaut vorbei bei Kuchen im Glas in Mannheim

Ich kann es Euch echt nur empfehlen: Schaut mal bei den Mädels in G7, 22 vorbei! Es lohnt sich in jedem Fall. Der Shop ist ziemlich cool eingerichtet und es gibt Kuchen. Was will man mehr? Ihr könnt Eure Portion dort mit nehmen oder einfach Online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen.

Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel: Schokolade, Zitrone, Blaubeere, Guinness (welcher mein Geheimtip ist!), Brownie, Schoko-Erdnuss-Karamell und auch immer wieder saisonale Sorten. Außerdem gibt es Geburtstags-, Hochzeits-, Entschuldigung- und Danke-Sets zu kaufen. Und ihr könnt dem Kuchen sogar eine persönliche Nachricht beipacken lassen!

Also unbedingt hingehen und ausprobieren:)oder einfach Online bestellen!

Hier noch ein paar Eindrücke vom Ladengeschäft der drei Kuchen-Mädels:

Kuchen-im-Glas-150224-0001

 

55/365 Kuchen im GlasKuchen-im-Glas-150224-0006Kuchen-im-Glas-150224-0007Kuchen-im-Glas-150224-0009

Zum Anfang|Kontakt|

Shopping in Marrakech

Einen letzten Blogbeitrag von Marrakech bin ich Euch noch schuldig. Zwei Mal hatte ich ja schon von meinem Kurztrip (HIER und HIER) berichtet. Eine traumhafte Stadt. Heute soll es um die “Shoppingmeilen” der bunten marokkanischen Stadt gehen.

Unterwegs in den Souks von Marrakech

Souks sind die traditionellen Märkte von Marrakech. Hier gibt es alles vom Silberring über Lederwaren, alte Kameras bis hin zu geschlachteten Tieren die munter über den Straßen der Medina hängen. Man sieht hier so ziemlich alles wenn man durch die engen Gassen bummelt. Das Streifen durch die Straßen der Altstadt von Marrakech ist ein absolutes muss für einen Besuch.

Meine Tipps für die Souks von Marrakech

  • Die Souks sind nach Themen unterteilt. So findet ihr in bestimmten Bereichen nur Lampen, in anderen nur Leder, wieder woanders gibt es nur Lebensmittel und Obst.
  • Die Souks rund um den Djemaa el Fna sind eher Touristenfallen. Hier sind die Preise um einiges höher als etwas weiter weg. Meine Empfehlung ist einfach mal nördlich weiter laufen. Der Place Bab Fteuh eröffnet kleine Gassen mit tollen Geschäften und emsigem Treiben.
  • Handeln lautet das oberste Gebot. Wer nichts kaufen will, sollte auch nicht leichtfertig ein Gebot raus hauen. Am besten startet man bei der Hälfte was man bereit ist zu bezahlen und nähert sich dann langsam an. Nicht wirklich was für Schaufensterkäufer – aber man gewöhnt sich schnell daran. Und am Ende macht es am meisten Spaß wenn die Verhandlungen 10-15 Minuten dauern:)
  • Das wichtigste Gebot beim Handeln: Es ist alles nur Spaß! Lasst Euch nicht einkriegen und seid immer freundlich. Das führt am Ende zu einem befriedigenden Ergebnis für beide. Auch wenn es die Einheimischen nicht immer zugeben.

Kleine Shoppingpause – ein paar Tipps für einen Snack oder Tee zwischendurch

Es gibt 3 Empfehlungen die ich auch selbst besucht habe. Die ersten beiden sind eher Cafés das dritte ist ein Restaurant (direkt am Djemaa El Fna).

  • Café Bougainvillea: Hier gibt es Kaffee, Tee und auch ein paar Gerichte. Ambiente ist ganz nett und man kann gemütlich im Innenhof sitzen. Als Kunde gibt es hier freies WLAN. Einfach die Kellner fragen. Das Café ist in der Rue Mouassine. Findet ihr ganz leicht mit Google Maps!
  • Café des Épices: Das 2-Stöckige Café liegt am Rahba Kedima nördlich des Djemaa El Fna. Man hier auch oben sitzen mit nettem Ausblick über die Medina. Sowohl Tee/Orangensaft als auch die Sandwiches waren in Ordnung und zu moderaten Preisen. Auch hier gibt es freies WLAN für ein Bildchen auf Instagram:)
  • Chez Chegrouni: Hier sitzt man direkt am Djemaa El Fna über dem Geschehen mit einem fantastischen Ausblick! Das ist ein echter “Geheimtipp” für Fotografen. Essen kann man hier für 60-80 Dirham pro Person. Ausblick inklusive versteht sich!

Marrakech-150213-0183Marrakech-150213-0181Marrakech-150212-0170Marrakech-150212-0147Marrakech-150212-0148Marrakech-150212-0150Marrakech-150212-0153Marrakech-150212-0136Marrakech-150212-0135Marrakech-150212-0132Marrakech-150212-0155Marrakech-150211-0070Marrakech-150211-0063Marrakech-150211-0060

Marrakech-150211-0057

Marrakech-150211-0067Marrakech-150211-0095Marrakech-150212-0120Marrakech-150212-0122Streets of Marrakech // MarokkoMarrakech-150212-0131

 Shopping Auszeit fernab der Souks von Marrakech

Wenn ihr es etwas ruhiger angehen lassen wollt oder einfach etwas Ruhe nach dem shoppen braucht bieten sich südlich des Djemaa El Fna zwei Ort an.

Beide sind angenehm ruhig und man kann sich auf eine der vielen Bänke sitzen und etwas zur Ruhe kommen. Im Cyber-Park gibt es freies WLAN. Die jugendlichen von Marrakech treffen sich hier zum surfen und quatschen.

Marrakech-150212-0161Marrakech-150212-0163Marrakech-150212-0165Marrakech-150212-0167Marrakech-150212-0170Marrakech-150211-0093

Zum Anfang|Kontakt|

Fuji Feature Freitag – ND Filter

Ein tolles Feature welches ich mittlerweile nicht mehr missen möchte ist der “eingebaute” ND-Filter bei der X100T. Ein ND-Filter wie zum Beispiel dieser hier KLICK macht es möglich auch bei Tageslicht mit längeren Belichtungszeiten zu fotografieren. Sinn macht das zum Beispiel wenn man einen fließenden Bach, einen Wasserfall oder zum Beispiel fahrende Autos “verwischen” lassen möchte.

ND-Filter Fuji X100T Silver

Der eine oder andere mag jetzt sagen: “Dann wartet man einfach bis es etwas dunkler ist!” Stimmt im Grunde auch. Hier im Beispiel wäre das auch bald möglich gewesen. Einfach warten. Aber wenn es taghell ist und ihr etwas verwischen lassen wollt hilft auch Blende 32 nichts…! Ich hatte das schon und habe mir mit eine UV und einem POL-Filter geholfen. Dank RAW und mit ein paar Tricks kriegt man es dann schon hin.

Diese Trickserei ist mit der Fuji nicht mehr nötig (wobei die Trickserei wahrscheinlich einfach in der Kamera passiert!). Denn die Fuji hat einen eingebauten ND-Filter der es einem Möglich macht auch bei hellerem Licht noch mit langen Belichtungszeiten zu fotografieren.

Wieviel Licht wird blockiert?

Laut Fuji wird das Licht um 3 Blendendstufen reduziert. Klar, einen sehr starken Neutraldichtefilter wird die Fuji nicht schlagen können. Aber für mich ist es mittlerweile echt wichtig nicht so viel zu schleppen. Und daher kommt mir auch dieses Feature sehr gelegen. UND ich habe die Funktion auch tatsächlich schon mehrmals benutzt.

65/365 Neutral Density Filter // Fuji X100T

Marrakech-150211-0117

Den Unterschied zwischen ND-Filter an/aus habe ich heute mal mit dem iPhone fotografiert. Mit dem eingeschalteten ND-Filter kommen wir bei Blende 8 auf eine Belichtungszeit 1/20 Sekunde (bei Blende 13 auf 1/13s). Ohne Filter liegen wir hier bei einem 1/160 (bei Blende 13 bei einem 1/100). Das würde nicht ganz reichen um verwischte Autos zu bekommen. Außer sie fahren 350 km/h:)

Beispielbild Fuji X100T mit ND-FilterBeispielbild Fuji X100T ohne ND-Filter

Bestimmt keine Funktion die man jeden Tag braucht. Aber spätestens wenn ihr am nächsten Wasserfall oder an der nächsten Straße steht und etwas verwischen lassen wollt werdet ihr sie nicht mehr missen wollen!

Kleiner Tipp wenn es nicht ganz zum “Verwischen” reicht…

Solltet ihr es nicht ganz verwischt kriegen weil ihr die Belichtungszeit nicht mehr langsamer bekommt? Soll heißen es ist gleißend hell und weder der Filter noch die kleinste Blenderöffnung hilft weiter? Dann versucht einfach so lange überzubelichten bis ihr den Verwischen-Effekt bekommt. Wichtig ist dass ihr hierbei im RAW-Format fotografiert. Dann könnt ihr anschließend in Lightroom bzw. im RAW-Konverter die Belichtung wieder runter drehen. Das ist nicht der Königsweg, aber wenn gar nichts mehr geht besser als nichts!

In diesem Sinne…ein schönes Wochenende.

  • Susanne - Sehr schöner Artikel, lieber Marc- vielen Dank!
    Deine Bilder sind klasse! Man merkt wie sehr Du deine Kamera liebst und die Fotografie!
    ABER: Hast du die Kamera etwa auf die Brüstung gestellt, als Du das Display mit den I-Phone fotografiert hast…???? Uuuaaa!
    LG SusanneAntwortenCancel

Zum Anfang|Kontakt|

Fuji Feature Freitag – Bildübertragung per Wifi

Ich habe ja nun die gute Fuji X100T schon ein paar Monate in der Mangel. Und ich dachte mir bevor ich einen ellenlangen Blogpost schreibe gibt es immer Freitags die Vorstellung einer besonderen Funktion. Der Freitag ist damit bei mir ab jetzt immer Fuji Feature Freitag!

Übersichtlich bleibt es trotzdem denn:
Oben unter dem Dropdown Menü “Blogthemen” gibt es eine Kategorie die da heißt Fuji X100T. Da findet ihr immer alle Blogposts zur Fuji. Und natürlich kann man auch einfach die Suche benutzen.

Kabellose Bildübertragung auf iPhone und iPad mit der X100T

Das war das erste was mir einfiel als ich über diese Blogpostserie nachgedacht habe. Unglaublich coole Sache! Mit der kostenlosen Fujifilm Camera Remote App könnt ihr echt schnell Bilder auf iPad und iPhone übertragen. Natürlich gibt es die App auch für Android:)

Die Verbindung funktionier ganz einfach.

  1. WLAN auf dem Tablett/Smartphone aktivieren
  2. X100T Empfangsbereit machen (mit einem Knopfdruck!)
  3. App öffnen und Kamera durchsuchen anklicken
  4. Bilder zur Übertragung auswählen und importieren
  5. Fertig!

Fuji X100T - Bildübertragung per WifiFuji X100T - Bildübertragung per WifiFuji X100T - Bildübertragung per Wifi

Ich finde diese Funktion wahrlich grandios und nutze sie regelmäßig wenn ich schnell ein Bild irgendwo posten oder verschicken will. Das tolle ist mit dem iPad und der VSCO App kann man die Bilder direkt bearbeiten.

JPG oder RAW?

Der eine oder andere fragt sich vielleicht ob hier die RAWs übertragen werden können. Das geht leider nicht. ABER ihr müsst nicht zwingend JPGs fotografieren um die Bilder übertragen zu können. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Möglichkeit Nummer 1: Ihr fotografiert RAW und JPG gleichzeitig. Dann ist es so oder so kein Problem und die Kamera überträgt nur die JPGs auf euer Tablett oder Smartphone.
  • Möglichkeit Nummer 2: Mit der Fuji X100T kann man mittels einer RAW Konvertierung in der Kamera direkt JPGs erstellen! Das ist natürlich (zumindest für mich) nur für Notfälle. Aber es geht!

Vorteile

  • Jederzeit und überall Bilder auch ohne Kabel auf ein Tablett oder ein Smartphone übertragen.
  • Die App merkt sich welches Bild ihr schon übertragen habt und ihr müsst so nicht lange suchen.
  • Leicht zu bedienende App, die bis jetzt tadellos funktioniert hat.
  • Schnelle Verbindung mit 2 Knopfdrücken

Nachteile

  • Keine RAW- Dateien übertragbar
  • Es können in einer “Charge” nur 30 Bilder übertragen werden. Soll heißen Nachdem 30 Bilder übertragen wurden. Wählt ihr die nächsten 30 aus und klickt auf importieren. Usw…nicht sehr komfortabel. Geht aber.

Die App kann insgesamt noch ein bisschen mehr. Das kommt aber in einem der nächsten Features!

Bis dahin ein schönes Wochenende:)

Zum Anfang|Kontakt|
S u c h e