Unterwegs ohne Kamera...ein Fazit!

MangroveBay-Ägypten-20140606-04.jpg

Im letzten Beitrag habe ich ja bereits ein bisschen über Ägypten und das Tauchen dort geschrieben. Unter Wasser filme ich eigentlich die meiste Zeit. Das fotografieren unter Wasser ist recht teuer wenn man es richtig machen will. Außerdem ist die GoPro leichter zu handeln und reicht zur Dokumentation völlig aus. Naja was soll ich sagen...als es dann ums Gepäck ging, habe ich kurzerhand beschlossen meine Kamera (Fotoapparat)  zu Hause zu lassen. So hatte ich ein echt leichtes Handgepäck. Fotografiert habe ich in Ägypten ohnehin schon jede Ecke. Kein Ding hab ich gedacht. Weniger schleppen ist schön. Hab ich gedacht.

Bis zum Flughafen hab ich es geschafft. Da hab ich sie das erste Mal vermisst. Man, man, man.

"Wiegelmann du Idiot, dann nimm halt dein Handy" 

...wird der eine oder andere jetzt sagen. Die beste Kamera ist die die man dabei hat hab ich noch vor kurzem noch groß getönt! Ist ja auch so. Das iPhone macht anständige Fotos. Es ist das beste, variabelste und Kleinste Fotoding was ich mir vorstellen kann und ich wollte es nicht missen.

Processed with VSCOcam with f2 preset

Aber es ist einfach nicht das Gleiche. Kaum Tiefenunschärfe, kein Bokeh. Und im Dunkeln, auch wenn das iPhone vielen Handys da bestimmt voraus ist, rauscht es doch ziemlich doll! Also war ich traurig. Es hat mich richtig genervt sie nicht dabei zu haben. Aufgeregt hab' ich mich!

Fazit

Eine wirklich erstaunliche Erfahrung mit der ich, in "dieser Heftigkeit", nicht gerechnet hatte. Und bei dieser einmaligen Erfahrung wird es auch bleiben. Nächstes Mal ist sie wieder dabei :) ganz sicher!

iPhone mit VSCO App (+Lightroom Plugin)

Die meisten Bilder habe ich mit der normalen iPhone Kamera gemacht und sie dann mit den VSCO Presets in Lightroom am normalen Rechner versehen. Der Vorteil dabei ist das man auch gleich noch ein bisschen entrauschen kann. Außerdem vertraue ich meinem Bildschirm zuhause mehr als meinem Handy Display.

Mittlerweile mache ich aber auch einiges mit der VSCO CAM App fürs iPhone. Die ist echt ziemlich geschmeidig und bietet auch viele Bearbeitungsmöglichkeiten über die Presets hinaus. Anschauen lohnt auf jeden Fall!

Habe mich auch jetzt zum ersten Mal länger mit der App beschäftigt und sie macht echt richtig Spaß. Als sie damals raus kam konnte ich mich nicht so mit ihr anfreunden. Aber mittlerweile - Daumen hoch!

Hier mal ein paar Bilder vom Mangrove Bay Hotel samt Tauchbasis in Ägypten – alle aufgenommen mit dem iPhone 5S:

MangroveBay-Ägypten-20140607-12

MangroveBay-Ägypten-20140606-02MangroveBay-Ägypten-20140606-03MangroveBay-Ägypten-20140609-16MangroveBay-Ägypten-20140607-10Processed with VSCOcam with m5 presetMangroveBay-Ägypten-20140609-17MangroveBay-Ägypten-20140607-06MangroveBay-Ägypten-20140607-08MangroveBay-Ägypten-20140608-15