Cliffs of Moher

Irand-150421-0349.jpg

Nachdem wir von unserem Trip auf Inisheer wieder gekommen sind ging es nach einem Abendessen nochmal hoch auf die Klippen. Wir wollten die Cliffs of Moher noch einmal in schönes Licht getaucht sehen. Die Aussicht genießen. Ein Tipp zu den Cliffs: Wenn ihr außerhalb der Öffnungszeiten hingeht dann kostet es auch keinen Eintritt mehr! Und zu alledem ist das Licht noch schöner :) Der Blick ist wirklich einmalig. Majestätisch ragen die steilen Klippen am höchsten Punkt 214m aus dem Wasser. Die Wellen peitschen gegen den Fuß. Vereinzelt hört man die Möwen schreien. Ansonsten ist alles ruhig. Es sind um diese Uhrzeit (um die 20 Uhr) kaum Touristen unterwegs dort oben.

Irand-150421-0362Irand-150421-0351Irand-150421-0350Irand-150421-0349Irand-150421-0367

Anschließend geht es noch zu Live Music, Smithwicks, Kuchen und Irish Coffee ins McGann's Pub. Klingt eklig. War aber geil :)

Irand-150421-0370

Irand-150421-0377Irand-150421-0376Irand-150421-0375Irand-150421-0372

The Burren Way

Am nächsten Tag geht es noch einmal bei Tag hoch an die Cliffs. Wir laufen ein paar Kilometer in Richtung Süden am Rande der Cliffs (The Burren Way) entlang. Auch das kann ich uneingeschränkt empfehlen. Die Aussicht wird nicht langweilig und man kann einen recht langen Marsch/Spaziergang machen. Es gibt immer wieder Aussichtspunkte an denen man es sich gemütlich machen und die Aussicht genießen kann. Wirklich traumhaft. Wir sind nicht ganz bis zur Südspitze gelaufen. Vom Besucherzentrum bis zur Spitze der Landung sind es ca. 10 km. Irand-150422-0390Irand-150422-0394Irand-150422-0389Irand-150422-0383Irand-150422-0380Irand-150422-0379Irand-150422-0378