Ab nach St. Finians Bay – das Ende von Irland

Irand-150422-0419.jpg

Nachdem wir morgens noch einen Spaziergang auf den Cliffs of Moher unternommen hatten ging es um die Mittagszeit weiter Richtung Süden. Nach Killimer. 61 km entfernt. Von dort aus geht es mit der Fähre über den Shannon River nach Tabert. Das erspart uns einen recht großen Umweg über Land.

Irische Kühe

Ich bin ein echter Kuh Fan! Habe mich vom ersten Tag an gefreut auf Irische Kühe. Kerry-Gold-Kühe! Kurz nach dem wir die Cliffs von Moher verlassen haben passieren wir eine Weide mit ein paar Kühen darauf. Ich kann nicht widerstehen mich auf die Weide zu schleichen und einen Schuss zu machen. War nicht schlecht aber ich habe mich nicht näher ran getraut. Es sollten allerdings noch bessere Gelegenheiten kommen.

Irand-150422-0399

Irrfahrt nach Ballinskelligs

Auf dem Weg weiter in den Süden Richtung wollen wir irgendwo am äußeren Zipfel an der Küste halt machen. Der Weg ist wirklich lang und recht anstrengend. Wir passieren Tralee. Anschließend Killorglin. Von dort aus kommen wir irgendwann auf den Ring of Kerry. Unterwegs machen wir einen Abstecher nach Kells um uns nach einer Unterkunft umzuschauen. Wir fahren durch enge Gassen. Gesäumt von Sträuchern und Bäumen. Die Wege gerade so eng dass nur ein Auto gleichzeitig fahren kann. Wir kommen an Campingplätzen und kleinen Fischerseen vorbei. Weiter durch enge Gassen. Leider ist weit und breit keine Bed & Breakfast Pension in Sicht. Irgendwann endet die Straße und wir sitzen in einer Sackgasse fest. Wir fragen eine alte Dame die gerade mit Ihrem Hund Gassi geht ob es hier noch irgendwie weiter geht. Sie verneint höflich und zeigt in die Richtung aus der wir kamen.

Irand-150422-0402Irand-150422-0403Irand-150422-0405Irand-150422-0408Irand-150422-0412Irand-150422-0413Irand-150422-0414Irand-150422-0416Irand-150422-0417113/365 Irish SheepIrand-150422-0422Irand-150422-0424Irand-150422-0427Irand-150422-0428

Beach Cove Bed & Breakfast

Aus unserem Bed & Breakfast Ireland Führer suchen wir uns eine Unterkunft in der Nähe von Ballinskelligs aus. Unser Ziel ist das Beach Cove in der St. Finians Bay. Der Weg dorthin ist aufgrund einer so oder so schon anstrengend Fahrt nicht ganz einfach. Wir fahren ewige Serpentinen entlang. Verfahren uns bestimmt noch ein oder zweimal, kommen aber irgendwann im Beach Cove an. Das B&B liegt traumhaft direkt in einer Bucht. Unsere Gastgeberin Bridie zeigt uns unser Zimmer. Wir haben getrennte Zimmer und direkten Blick aufs Meer. Meeresrauschen zum Aufwachen. Fabulös!

Bridie empfiehlt uns ein Restaurant in Portmagee. Das "the Bridge Bar". Direkt an der Brücke nach Valentia Island gelegen hat noch offen und wir gesellen uns zu zwei Damen an den Tisch. Es gibt Burger und ein paar Touri-Tipps von unseren beiden Tischnachbarn :)

Irand-150422-0430Irand-150422-0431Irand-150422-0432Irand-150422-0435Irand-150422-0439Irand-150422-0442Irand-150422-0445

Abends vertreten wir uns noch ein bisschen auf der Küstenstraße die Beine. Mit Meeresrauschen und Möwengeschrei geht es in die Heia...und das Allerschönste ist: Das Meeresrauschen ist am Morgen auch noch da! :)

Dazu im nächsten Beitrag mehr!