Alles Neu in 2017

Dieser Post ist schon verdammt lange überfällig. Die letzten 3 Monate waren sehr turbulent. Es ist viel passiert. So viel wie selten in meinem Leben. So viel wie noch nie in meinem Leben. Zumindest nicht in so kurzer Zeit. Aber wenn man Dinge tut passieren einem neue Dinge. So ist das. Und wie sagt Steffen Böttcher immer:

Wenn du immer wieder das gleiche tust, wirst du immer das gleiche bekommen!

Apropos Steffen. Er ist eigentlich schuld! Vietnam war schuld. Der Trip mit Steffen hat mir den Kopf gewaschen. Mich weinen lassen und mich bestärkt. Bestärkt die Dinge zu tun die ich liebe! 

Seit dem 02.04.2017 bin ich nun selbständig. Und soll ich Euch was sagen? Es mag abgedroschen klingen...aber seitdem habe ich nicht mehr wirklich gearbeitet. Es war stressig, ich habe viel geschwitzt, oft Überstunden gemacht. Aber ich bin Abends immer glücklich ins Bett gefallen. Froh diesen Weg gewählt zu haben. Und ja...schon klar...das wird nicht immer so bleiben. Das ist mir bewusst. Vielleicht bin ich auch Ende des Jahres Pleite, oder wieder in Lohn und Brot, oder muss nebenher an der Tanke arbeiten. All das kann passieren. 

Und trotzdem werde ich mir nie vorwerfen müssen dass ich es nicht wenigstens versucht habe. Und das ist ein verdammt geiles Gefühl. Danke dafür!

Die Arbeit alleine...

Hätte mir vor 5 oder 6 Monaten jemand gesagt, dass ich es mal hassen würde allein zu arbeiten, hätte ich sie/ihn ausgelacht! Lauthals. Ich habe immer gerne alleine gearbeitet. Pure Entspannung. Großartig. Das ging so lange bis ich dann wirklich mal 3-4 Tage am Stück zuhause saß. Den ganzen Tag starrt man in den Bildschirm und gönnt sich auch nicht wirklich Pausen. Zumindest die sollte man machen...weil man braucht sie einfach. Gerade die Bildbearbeitung wurde so zu einer echt üblen Aufgabe. Aber woran liegt es? 

In einem Angestelltenverhältnis, mit Kollegen gestaltet sich das Ganze etwas besser. Man hat immer mal wieder die Möglichkeit sich auszutauschen, inspirieren oder einfach nur mal blöd zu quatschen. Das macht einen Riesenunterschied. 

Und so war ich nach wenigen Wochen extrem entnervt und wusste anfangs nicht mal warum. Selbständigkeit? Toll! Selbstbestimmtes Arbeiten? Na klar! Arbeiten wann man will? Logo! Ortsunabhängig auch mal im Kaffee sitzen? Moment! Da war doch was. 

Ein Ersatzbüro musste her! Und so habe ich mit meiner lieben Kollegin Sarina Kullmann ab da mehr oder weniger Regelmäßig jede Woche ein Arbeitsdate. Treffen. Sich austauschen. Kaffee trinken. Klingt komisch aber das war definitiv nötig!

Back in Mannheim

Und nachdem ich so oder so gerne wieder einen Arbeitsplatz außerhalb der vier Wände gehabt hätte musste etwas her! Und durch einen Facebook-Post und aufmerksame liebe Menschen bin ich nun in Mannheim bei Vandengaart untergekommen. Im Büro von Christine und Ingo wird in Zukunft (offiziell ab dem 01.08.2017) meine Homebase sein. Ich freu mich riesig so einen geilen Platz im Hafenpark Mannheim gefunden zu haben und dazu auch noch so viel Glück mit meinen Vermietern gehabt zu haben! 

hafenpark-mannheim-170731-1200px-004.jpg
hafenpark-mannheim-170731-1200px-003.jpg
hafenpark-mannheim-170731-1200px-005.jpg
hafenpark-mannheim-170731-1200px-007.jpg
hafenpark-mannheim-170731-1200px-006.jpg

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken